Von Muslimen die Verurteilung des Terrors zu fordern, ohne selbst den Staatsterrorismus der westlichen Welt zu verurteilen, ist unehrlich. Richtig wäre, wenn christliche Kirchen, Friedensaktive und Muslime gemeinsam zur Demonstration gegen alle Formen des Staatsterrorismus und Terrorismus aufrufen würden und friedliche Lösung der Konflikte einfordern würden und damit ein Ende der Kriege.

Vom Muslimen die Verurteilung des Terrors zu fordern, ohne selbst den Staatsterrorismus der westlichen Welt zu verurteilen, ist unehrlich. Die Angriffe auf Afghanistan, Irak, Libyen, Somalia und Syrien haben erst die Basis für den islamistischen Terrorismus gelegt. Mit ihnen haben die westlichen Staaten tausendmal so viele Menschen getötet. Und das Völkerrecht gebrochen. Richtig wäre, wenn christliche Kirchen, Friedensaktive und Muslime gemeinsam zur Demonstration gegen alle Formen des Staatsterrorismus und Terrorismus aufrufen würden und friedliche Lösung der Konflikte einfordern würden und damit ein Ende der Kriege. Wenn da die Friedenskräfte aller Seiten zusammenkommen würden, könnten wir eine Basis legen für eine friedliche Zukunft. Die US-Regierung aber intensiviert gerade den Staatsterrorismus im Nahen und Mittleren Osten und zündelt zu einem noch größeren Krieg zwischen dem sunnitischen und schiitischen Islam! Warum gehen wir dagegen nicht auf die Straße aber zeigen auf die Muslime?Werden Muslime, Christen, Juden und Humanisten zusammenfinden und so eine Aktion auf die Beine stellen können?

Wolfgang Lieberknecht
Initiative für ein Internationales Forum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s