USA und EU: Wie sich die Bilder gleichen: Mauern lösen laut Merkel kein Einwanderungs-Problem: Warum fordert sie dann nicht einmal zuerst vom EU-Mitglied Spanien den Abbau seines Zaunes gegenüber Afrika? Wie ernst kann man sie nehmen, wenn sie das an Anderen kritisiert, was sie selbst mit zu verantworten hat? Aber im Kern stimmt ihre Aussage: Die Lösung kann nicht die Abschottung der reichen Welt sein – die Lebensbedingungen müssen weltweit angeglichen werden, gerecht gestaltet werden und menschenwürdiges Leben überall in der Welt ermöglichen! Dann brauchen wir weder Zäune noch Mauern! Und Grundgesetz und Menschenrechtserklärung fordern genau das schon seit über 60 Jahren! Erinnern wir uns an Kant: “Die Unmenschlichkeit, die einem anderen angetan wird, zerstört die Menschlichkeit in mir.“ Sowohl die EU, als auch die USA berufen sich auf die Aufklärung!

Die USA und die EU: Wie sich die Bilder gleichen:

Flucht und Migration

Jenseits des Rio Grande

Bildstrecke aus der NZZ:

https://www.nzz.ch/feuilleton/bildstrecke/flucht-und-migration-jenseits-des-rio-grande-ld.1300126#lg=1&slide=0

Die europäischen Zäune in der von Spanien kolonialisierten Region Melilla in Marokko

Das Ghetto

In den Bergen vor Melilla träumen Hunderte Afrikaner von Europa – und leben dabei in ständiger Angst.

Bildstrecke: http://www.der-zaun.net/spanien/

Bildergebnis für zaun melilla

Mohamed Djim

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s