Die britische Außenpolitik ist ein Grund für die Terrorbedrohung in Großbritannien: Die Mehrheit der Briten stimmt dieser Auffassung des Vorsitzenden der Arbeiterpartei, Jeremy Corbyn, zu. Von den meisten der Medien war er scharf für diese Meinung kritisiert worden.

UK Public Agree with Jeremy Corbyn on Foreign Policy Terror Links

The majority of the British public believe British foreign policy has been in part responsible for terror attacks on UK soil

Corbs15yrs

Jeremy Corbyn speaking at Stop the War’s ’15 Years On‘ Conefrence in October 2016


The majority of the British public believe British foreign policy has been in part responsible for terror attacks on UK soil, according to a new poll.

The survey conducted by YouGov found 53 per cent of people support the view – more than twice the proportion who think foreign policy plays no role (24 per cent).

It follows Labour leader Jeremy Corbyn’s speech last week in which he linked the UK’s intervention abroad to “terrorism here at home.”

“Many experts, including professionals in our intelligence and security services have pointed to the connections between wars our government has supported or fought in other countries, such as Libya, and terrorism here at home,” he said.

His comments in the wake of the deadly Manchester attack, that left 22 dead, were strongly condemned by politicians and commentators, who accused Mr Corbyn of political posturing.

Days later, he stood by the comments, telling Jeremy Paxman: “We have to have a foreign policy around the world that doesn’t leave large areas without any effective government – such as in Libya at the present time – which can become a breeding ground for enormous danger for all of us.

„My point was absolute condemnation. My point was that we need more police not less – that’s why we’ve pledged to provide 10,000 more police on our streets.”

Despite the criticism, the latest poll shows the longtime peace campaigner to be on the right side of public opinion.

Weeks before, Mr Corbyn also claimed Britain was wrong to enter any of the six conflicts since the Second World War, a view reflected by the general public.

YouGov found 55 per cent of Britons also thought it was wrong to intervene in Iraq in 2003, while 44 per cent and 43 per cent thought it was wrong to enter Libya and Afghanistan respectively.

Source: The Independent

Al Kaida wird durch eine Militärintervention in den Irak gestärkt werden. Die Bedrohung durch Terroranschläge in den westlichen Ländern wird dadurch zunehmen. So hatte der britische Geheimdienst die Regierung vor dem Angriff der britischen und US-Truppen auf die frühere britische Kolonie gewarnt. Die britische Regierung brachte das nicht zum Umdenken. Und sie hielten das Dokument mit dieser Warnung über Jahre unter Verschluss. Bevor der Westen seinen „Krieg gegen den Terror“ begann, gab es weniger als 1000 Al-Kaida-Militante in den afghanischen Bergen. Durch die Zerstörung des irakischen Staates bereitete der Westen den Boden für die Ausbreitung der Terrorgruppen in den Irak und vor dort nach Syrien und zu einem weltweiten Netzwerk. Trotzdem verstärkt der Westen weiter sein militärische Vorgehen, jüngst durch den Beschluss der Nato, den Krieg im Nahen Osten direkt zu unterstützen. Die Spirale von Terror (und auch der Krieg ist Terror) und Gegenterror wird sich weiterdrehen. Anders als die Parteien im Deutschland macht das der Vorsitzende der britischen Oppositionspartei, der Arbeiterpartei, jetzt zum Thema und fordert ein Umdenken. https://internationalesforumblog.wordpress.com/2017/06/04/al-kaida-wird-durch-eine-militaerintervention-in-den-irak-gestaerkt-werden-die-bedrohung-durch-terroranschlaege-in-den-westlichen-laendern-wird-dadurch-zunehmen-so-hatte-der-britische-geheimdienst-d/?preview_id=8482&preview_nonce=48f48e4033

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s