Nahostexperte Lüders kritisiert Bundesregierung: Niemand kann bisher seriös sagen, wer für die Giftgasattacke verantwortlich ist. Es sei schon bemerkenswert, dass jedesmal vor einer Syrien-Friedenskonferenz eine Gitgasattacke stattfinde und der syrischen Regierung zugeschrieben werde. Da sollte man sehr vorsichtig sein. Die USA und die EU übernehmen 1:1 die Positionen der USA, obwohl die Interessen unterschiedlich sind: Europa, nicht die USA werden die weiteren Flüchtlinge aufnehmen müssen. Lüders hält eine schnelle Lösung des Konflikts in Syrien nicht für möglich.

Nahost-Experte Lüders zu Syrien
„Wir sehen uns einem Dreißigjährigen Krieg gegenüber“

07.04.17 – 03:07 minIn Syrien greift das US-Militär einen Stützpunkt der Luftwaffe an und reagiert damit auf einen vorangegangenen Giftgas-Anschlag, hinter dem Staatschef Baschar al-Assad vermutet wird. Der wiederum wird von Russland unterstützt, das empört auf die Vorgänge reagiert. Nahost-Experte Michael Lüders schätzt die Lage im n-tv Interview ein.

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Wir-sehen-uns-einem-Dreissigjaehrigen-Krieg-gegenueber-article19785382.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s